Menu

Original-Münzen aus der Antike

Historische Münzen aus Antike und Mittelalter

Antike griechische Münzen hatten keine Inschrift oder nur wenige Buchstaben. Sie waren meist unförmig in ihrer äußeren Erscheinung und zeigten häufig Bilder von Göttern. Viele Münzen dieser Zeit, zumeist mit dem Nominal eines Staters oder einer Drachme, gelten noch heute als echte Kunstwerke. Die römische Republik, seit der Zeitenwende (Christi Geburt) Kaiserreich, prägte Münzen mit den Nominalen Denar, Solidus oder Follis, die den uns bekannten Münzen ähnlich sehen. Allerdings dominierten auf ihnen anfangs Götterbilder, später die Porträts der herrschenden Kaiser, darunter so bekannte Namen wie Nero oder Mark Aurel. Für Sammler unserer Zeit sind diese teilweise über 2.000 Jahre alten Originalmünzen aus Griechenland und Rom höchst einmalige, aber trotzdem noch erschwingliche Originale. Was antike Münzen zusätzlich besonders macht: Die Münzen mussten zur damaligen Zeit mühsam per Hand geschlagen werden, was sie zu Unikaten macht – keine Münze gleicht der anderen!

Vorteile sichern - Newsletter

Aktuelle Informationen, exklusive Angebote, Sonderaktionen und vieles mehr!
Ich willige jederzeit widerruflich ein, von IMM Münz-Institut über interessante Angebote, Sonderaktionen und Gewinnspiele rund um das Münzsammeln bei IMM Münz-Institut per E-Mail informiert zu werden. Mit dem Klick auf „Jetzt anmelden“ stimmen Sie zu, dass wir Ihre Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.
Geprüfte
Qualität
Echtheits-
garantie
Über 40 Jahre Erfahrung
Kostenfreie Rücksendung
innerhalb Österreichs
© IMM Münz-Institut - Institut für Münz- und Medaillenkunst GmbH